BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Täler SV Ottendorf vs. SG Ranis/Krölpa II

05. 09. 2021

1. Runde Kreispokal

 

Sonntag, 05.09.2021 - 14.30 Uhr

 

Täler SV Ottendorf - SG Ranis/Krölpa II 2:3 (1:0)

Knapper Sieg im Pokalduell

 

Ein schweres Auswärtsspiel im Pokal musste unsere 2. Mannschaft in Ottendorf bestreiten.

Beim heimischen Täler SV war die Taktik klar: über hohen Einsatz und Konter ins Spiel finden, um die starke Offensive des Gegners unter Kontrolle zu bekommen. Doch bereits nach 5 Minuten geriet man in Rückstand. Nach mehreren verlorenen 50:50 Duellen lag der Ball 10 Meter vor dem Tor, S. Erbse ließ sich die Chance nicht entgehen und erzielte per Flachschuss das 1:0.

Die SG wurde dadurch nicht groß verunsichert, sondern fand langsam besser ins Spiel und versuchte durch lange Bälle auf die Stürmer zum Erfolg zu kommen. Diese waren gefährlich, doch W. Weedermann scheiterte knapp mit seinem Lupfer, M. Krankowski’s Vorstoß wurde gerade noch geklärt und K. Letsch‘s Schuss hielt Torwart C. Gaebler. Viel mehr Highlights bot die 1. Halbzeit nicht.

In der Kabine schwor man sich dann aber nochmals ein und wollte sofort ein Feuerwerk abbrennen. Dies gelang auch bravourös, denn bereits in Minute 46 brachte M. Wachter das Leder im Tor unter - 1:1! Die SG drängte weiter und ging früh drauf. Damit haben die bis dahin gut sortierten Hausherren wahrscheinlich nicht gerechnet und W. Weedermann nutzte die kurze Verwirrung nach herrlichem Pass von M. Amiri zum 2:1 in der 49. Minute.

Doch die Führung hielt nicht lange, denn im Gegenzug setzte sich M. Uulu über außen durch und überwand Torwart D. Aland im zweiten Versuch zum postwendenen Ausgleich.

Somit war alles wieder offen. Unsere Mannschaft wollte allerdings unbedingt in den 90 Minuten als Sieger vom Platz gehen und kam zu vielen rausgespielten Chancen, diese wurden allerdings allesamt von W. Weedermann, D. Walther und M. Amiri vergeben.

Dass Fußball manchmal einfach sein kann, zeigte das verdiente und entscheidende 3:2 Siegtor in der 80. Minute: langer Ball von M. Pfletscher-Fritz, W. Weedermann setzte sich durch und überlupfte Ottendorf‘s Torwart. Danach brannte nichts mehr an und die Aland-Schützlinge schafften ihr Ziel: Einzug in die 2. Runde mit der Hoffnung auf ein attraktives Heimspiel!

 

Bericht: Daniel Aland

 
Termine
 
 
 
Trainingszeiten
 

1. & 2. Mannschaft:

Dienstag & Donnerstag 18.00 Uhr Sportplatz am Wald Ranis oder Sportplatz in Krölpa

 

Alte Herren:

Donnerstag 18.00 Uhr Halle Krölpa

 
 
Kontakt
 

TSV 1860 Ranis e.V.

Am Wald 1
07389 Ranis

E-Mail: