Link verschicken   Drucken
 

07.04.2019 SG Möschlitz - SG Ranis/Krölpa II

1. Kreisklasse Staffel C Jena-Saale-Orla

 

11. Spieltag - 07.04.2019

SG Möschlitz - SG Ranis/Krölpa II 2:5 (1:2)

Ereignisreicher Auftakt


Nach einer gefühlten Ewigkeit ging es auch für unsere 2. Mannschaft weiter im Spielbetrieb. Zum ersten Spiel im Jahr 2019 musste unsere Mannschaft zum Tabellenletzten nach Möschlitz reisen.

Bereits nach wenigen Sekunden hätte man die weichen auf Sieg stellen können, doch J. Franke konnte eine Flanke von C. Schubert nicht vollenden. Eine weitere Gute Möglichkeit in der 5. Minute blieb außerdem ungenutzt. D. Aland fasste sich aus gut 20 Metern ein Herz und prüfte den Möschlitzer Schlussmann.

In der 7. Spielminute der erste Angriffsversuch der Hausherren, der unsere Manndchaft ins Hintertreffen brachte. Nach einem Pass in die Schnittstelle unserer Abwehr hatte L. Böhme im Tor keine Chance. In der Folge hatte Stürmer J. Franke mehrere sehr gute Möglichkeiten das Spiel auszugleichen, die er jedoch vergab(11.,17.,19.). Spielertrainer D. Aland machte es in der 25. Minute besser. Nach einen langen Abschlag von L. Böhme spitzelt er den Ball am herauseilenden Torwart vorbei zum 1:1 Ausgleich.

Anschließend waren die Gastgeber wieder besser im Spiel und wir können uns bei unserem Torhüter L. Böhme bedanken, der mehrere gute Aktionen entschärfte. Nach 34 Minuten schafften wir es die Partie zu drehen. D. Aland schickte W. Weedermann, der den Ball wieder ins Zentrum spielte und J. Franke vollenden konnte. Auch mit der Führung im Rücken wurde unser Spiel nicht sicherer und nach 40 Minuten hieß es auf einmal Elfmeter für Möschlitz. Hier spiegelte sich einmal mehr die Erfahrung unseres Schlussmanns wieder, der stark parierte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff legte J. Franke quer auf den einschussbereiten C. Schubert, der jedoch im Möschlitzer Schlussmann seinen Meister fand, von dem der Ball anschließend an den Pfosten sprang. So blieb es bei einer knappen Führung zur Pause.

Im 2. Durchgang konnte C. Schubert in der 55. Minute auf 1:3 erhöhen. Er wurde von D. Aland mustergültig geschickt und umkurvte den herauslaufenden Torhüter, bevor er traf. Das Spiel wurde allerdings noch einmal spannend, da B. Aland in der 77. Spielminute nach einer Ecke von Möschlitz am kurzen Pfosten ein Eigentor unterlaufen war - unglücklich. So versuchte Möschlitz die letzten 10 Minuten noch einmal alles um doch noch einen Punkt zu holen. Diese Hoffnung wurde durch unseren Kapitän M. Hagert in der 88. Minute zerstört, der einen Handelfmeter verwandelte. Den Schlusspunkt in einer ereignisreichen Begegnung setzte W. Weedermann in der Nachspielzeit zum 5:2 Auswärtssieg. So bleibt unsere 2. Mannschaft weiterhin in Schlagdistanz zur Tabellenspitze und kann nächste Woche gegen Neundorf nachlegen.

Aufstellung: L. Böhme, S. Melle, M. Glesner, M. Krankowski, M. Hagert, F. Lindhuber, B. Aland(78. M. Amiri), D. Aland (72.C. Brückner), C. Schubert, J. Franke (60
 M. Borzutzki), W. Weedermann

 

Zuschauer: 30

 
Termine
 
Trainingszeiten
 

1. & 2. Mannschaft:

Dienstag & Donnerstag 18.00 Uhr Sportplatz am Wald Ranis oder Sportplatz in Krölpa

 

Alte Herren:

Donnerstag 18.00 Uhr Halle Krölpa

 
 
Kontakt
 

TSV 1860 Ranis e.V.

Am Wald 1
07389 Ranis

E-Mail: