Link verschicken   Drucken
 

30.03.2019 SV Eintracht Eisenberg II - SG Ranis/Krölpa I

Kreisoberliga Jena-Saale-Orla

 

20. Spieltag 30.03.2019

 

SV Eintracht Eisenberg II - SG Ranis/Krölpa I 3:3 (1:2)

 

Gefühlte Niederlage 2.0

 

Das Spiel begann mit viel Mittefeldgeplänkel ohne nennenswerte Chancen auf beiden Seiten. Den besseren Start erwischten dann schließlich die Gastgeber. Ein langer Freistoß aus dem Mittelfeld landet bei F. Theumer, der per Kopf ins lange Eck traf und L. Lindhuber im SG Tor keine Chance ließ (31. Minute). Doch die SG war sofort wieder auf dem Posten. Direkt nach dem Anstoß wurde ein Einwurf schnell ausgeführt. T. Hahn flankt nach innen, wo B. Brei per Hacke gegen die Laufrichtung des Torwarts den Ausgleich erzielt (32. Minute). Die Gastgeber im Anschluss zwar mit mehr Ballbesitz, doch die SG verteidigte kompromisslos. Direkt vor der Halbzeit dann die Gästeführung. Nach Balleroberung bekommt T. Klett die Kugel und spielt sie B. Brei in den Lauf. Mit einem sehenswerten Schlenzer aus 30 Metern über den Torwart trifft er zur 2:1 Pausenführung (47. Minute).

 

In Hälfte zwei drückte der Gastgeber auf den Ausgleich und hatte Möglichkeiten durch viele Standardsituationen. Doch trotz geringerer Spielanteile sorgte die SG für Entlastung. Einer dieser Entlastungsangriffe wurde dann auch erfolgreich abgeschlossen. Bei einem Konter setzte sich B. Brei gegen zwei Gegner durch und konnte im Straufraum nur noch durch ein Foul gestoppt werden. W. Weedermann übernahm die Verantwortung und verwandelte sicher zum 3:1 (80. Minute).

 

Doch auch der Gastgeber kann schnelle Tore nach Gegentreffern erzielen. So geschehen in der 81. Minute, als N. Sölle eine gut getretene Ecke per Kopf zum 2:3 Anschlusstreffer verwertete. Nun hatten die Gastgeber Lunte gerochen und wollten unbedingt den Ausgleich erzielen. Die SG ließ in dieser hektischen Schlussphase leider zu viele Freistöße und Ecken zu. Ein letzter Freistoß aus gut 20 Metern wird hoch reingespielt, F. Theumer kann sich gegen alle durchsetzen und köpft das Leder zum 3:3 Ausgleich in die Maschen (95. Minute).

 

Somit lässt die SG erneut 2 wichtige Punkte im Abstiegskampf liegen und dieses Unentschieden fühlt sich wie in der Vorwoche wie eine Niederlage an.

 

Nun gilt es am kommenden, spielfreien Wochenende die Kräfte zu sammeln und am 13.04. das schwere Auswärtsspiel gegen Thüringen Jena mit breiter Brust anzutreten, um wieder einmal 3 Punkte einzusammeln.

 

Aufstellung: L. Lindhuber, T. Müller, L. Reuschel, B. Aland, T. Klett, M. Pechmann, F. Lindhuber, D. Schad (56. C. Molle), T. Hahn, B. Brei ⚽️⚽️, W. Weedermann⚽️

 

Zuschauer: 50

 
Termine
 
 
 
Trainingszeiten
 

1. Mannschaft:

Dienstag & Donnerstag 18.00 Uhr Sportplatz am Wald Ranis

2. Mannschaft:

Mittwoch 17.30 Uhr Sportplatz Krölpa

Alte Herren:

Donnerstag 18.00 Uhr Halle Krölpa

 
 
Kontakt
 

TSV 1860 Ranis e.V.

Am Wald 1
07389 Ranis

E-Mail: